Das Bobath Konzept für Kinder und Säuglinge
 
  Ist ein Therapiekonzept auf neurophysiologischer Grundlage unter Einbeziehung des Menschen in seiner Persönlichkeit

Anwendungsgebiete:
Entwicklungsverzögerungen, angeborene oder erworbene Störungen des Zentralnervensystems, sensomotorischen Auffälligkeiten (Koordinations- und Gleichgewichtsstörungen), Körper- und Sinneswahrnehmungsstörungen, Tonusstörungen (Hypo- und Hypertonie), Syndromerkrankungen, Lageasymmetrien, Muskelerkrankungen.

Unser Nervensystem ermöglicht uns Bewegungen, Fühlen, Sehen,
Hören, Sprechen, Gleichgewicht, Koordination und vieles mehr.
Ist es Ihrem Kind nicht möglich, sich entsprechend seines Alters zu halten
und zu bewegen? Macht Ihr Kind nicht die Entwicklungsschritte vom Liegen
über Drehen, Robben, Krabbeln, Sitzen bis hin zum Laufen?
Dann benötigt es Unterstützung und Hilfe.
Aromamassage
  Aufgrund der Diagnose wird ein individueller Befund erstellt.
Im Vordergrund der Befunderhebung steht die Beobachtung der Eigenaktivität und Fähigkeiten des Betroffenen im alltäglichen Leben.
Im Bobath-Konzept, das auf neurophysiologischen Grundlagen basiert und sich durch einen ganzheitlichen Ansatz auszeichnet,
wird das Lernen von Haltung und Bewegungen gezielt gefördert, indem Bedingungen geschaffen werden, die dem Kind das Entwickeln und Ausprobieren von Strategien möglich macht.
Die Behandlung wird so alltagsnah wie möglich durchgeführt. (Bei Bedarf werden
Alltagsgegenstände oder Spielzeug zur Unterstützung des Kindes als Anreiz für
selbständige Bewegungen und Aktivitäten eingesetzt.)


Sie möchten mehr über dieses Therapie-Angebot erfahren?

www.bobath.net
www.bobath-vereinigung.de
 
zurück zur Übersicht
 
© Fachpraxis für Physiotherapie | Inh. Barbara Fiedler | Schäfflerstraße 14 | 93309 Kelheim